Sonntag, 31. Dezember 2017

Mein Rückblick auf das Bloggerjahr 2017


Wow! Auch dieses Jahr zog wie ein einziger Augenblick vorbei. Schon ist das Jahr 2017 fast vorbei und ich kann es kaum glauben, dass 2018 schon morgen beginnt!
Dieses Jahr war für mich intensiv und lehrreich. So wie alle meine Jahre es geworden sind, seid ich Mutter bin. Ganz gewiß, seid ich zweifache Mutter bin. Mit zwei kleinen Menschlein, so unterschiedlich und indviduell in ihren Charakteren, wird es nicht langweilig und zeigte mir immer wieder auf: Nichts ist planbar, nichts bleibt gleich, jeder Mensch ist einzigartig und muss so auch gesehen werden!

Durch genau diese beiden Menschlein und allen voran meine kleine aufgeweckte willenstarke Tochter, blieb auch in diesem Jahr der Blog eine Nebensache. 2017 schrieb ich bisher die wenigsten Blogartikel seit 5 Bloggerjahren. Schade, denn die Ideen und Lust hätte ich schon gehabt. Aber zeitlich kaum machbar!

Dennoch stieg meine Leserschaft. Von über 4180 Facebook-Leser steig die Zahl auf 5244 Leser an. Die magische 5000 habe ich damit überschritten, was mich wirklich sehr gefreut hat. Ich danke euch sehr für eure Treue und herzlich willkommen an alle neuen Leser. Auch weitere soziale Känale habe ich ausgebaut. So knackt mein Instagram-Profil bald die 3000 Abonnenten und auch Pinterest, was in diesem Jahr neu hinzukam, besitzt schon 455 Follower. Gerade Pinterest hat für meinen Blog in diesem Jahr enorme Wichtigkeit gewonnen, denn viele meiner Blogleser finden durch diese Plattform zu mir.

Auch in diesem Jahr bestanden meine Blogartikel aus einer bunten Mischung von montessori-inspirierten Texten. Der beliebteste Artikel 2017 war "Hilf mir, es selbst zu tun.... und wenn mein Kind nicht will?" . Dieser Artikel hat es auch geschafft der 4.beliebteste Artikel aller Zeiten zu werden und spricht damit viele meiner Leser direkt an.  

Zu den 15 meistgelesenen Artikel 2017 zählen auch:
Einige dieser Artikel entstanden auch durch die #MontessoriMontag - Serie der MontessoriEntdecker. Darüber freue ich mich sehr. So haben sich doch einige tolle montessori-inspirierte Blogger zusammengefunden, welche Montessori-Themen aufgreifen und mit ihrem gemachten Erfahrungen darüber berichten. Wir sind dadurch ganz nah bei unseren Lesern, da wir hier nicht aus der pädagogischen Sicht schreiben, sondern von unserem eigenen gelebten Alltag und unseren Umsetzungen. Auch im nächsten Jahr möchten wir dies weiter aufgreifen und hoffen weiterhin spannende Themen zu finden. 

Wie das Bloggerjahr 2018 wird? Ich kann es euch noch nicht sagen! Meine Elternzeit ist vorbei! Ich starte im neuen Jahr direkt wieder in Teilzeit in meinen Beruf und werde mich völlig neu strukturieren müssen. Diesmal werden es zwei Kinder sein, die neben dem Beruf individuelle Aufmerksamkeit benötigen. Der Haushalt, der Alltag und ein ganz wichtiges Thema wird im Jahr 2018 sein den Trägerverein "Natura - natürlich wachsen und lernen" weiter voranzubringen, um zum Schuljahr 2019/20 eine eigene freie Schule zu gründen, in welcher mein Sohn in seinem Tempo und mit seinen jeweiligen Interessen ohne Druck lernen kann. 

So sehr ich meinen Blog liebe, ich denke auch im Jahr 2018 wird er mein kleines feines Hobby bleiben, welches ich hin und wieder nachgehen kann, wenn es die Zeit erlaubt. Ich möchte natürlich weiterhin über unseren Alltag berichten, über unsere montessori-inspirierte Umsetzung darin. Ich möchte euch weiterhin tolle Bücher vorstellen und auch verlosen dürfen. Ich will versuchen auch etwas von unserem Voranschreiten der Schulgründung berichten zu können, was sicherlich für viele interessant sein wird. "Fremd"betreuung wird wieder ein Thema werden, denn die Tochter wird zukünftig die vormittage von meiner Mama betreut werden und ab September beginnt dann die Eingewöhnung in den Kindergarten. Ich seh schon, mein Jahr 2018 wird vollgestopft sein bis oben hin mit Alltag, mit Ideen und dem Leben mit meinen zwei Kindern.

Ich freue mich schon sehr auf das kommende Jahr! Ein aufregendes Jahr! Und vielleicht geht mein diesjähriger Wunsch nach mehr Schlaf im kommenden Jahr in Erfüllung. Vielleicht! Die Hoffnung gebe ich nicht auf. Es ist erstaunlich, mit wie wenig Schlaf wir Mütter doch auskommen, oder? 

Ich freue mich sehr auf euch! Weiterhin eine Community zu haben, welcher ich mich mitteilen darf, mit welcher ich gemeinsam Erlebnisse teilen darf und wodurch wir sehen können, wir teilen so vieles, wir sind nicht alleine und gemeinsam sind wir stark! 

Feiert schön heute! Besinnt euch auf das Wesentliche! Alles was passiert, wird uns verändern. Wir werden auch daran wachsen! Wir müssen uns vertrauen! Unseren Stärken und auch unseren Schwächen! Es wird sich fügen! Auch 2018! Ich wünsche euch alles Liebe und alles Gute! Wir lesen uns!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen