Donnerstag, 3. August 2017

Wer kennt das Kurmi? - Mein Buchtip mit Verlosung!


Letzte Woche startete wieder der Kindergarten und dort in der Auslage fand ich das "FamilienABC", in dem viele Bücher für Kinder und die Familie vorgestellt werden. Darunter befand sich das Buch "Wer kennt das Kurmi?" von Verena Geiger.
Die Beschreibung machte mich neugierig. Darin soll es um viele eher unbekannte Tierarten und ihre Lebensräume gehen und solche Sachbücher, die in eine Geschichte verpackt sind, interessieren mich besonders.
Verena Geiger vertreibt dieses Buch im Eigenvertrieb und es ist somit leider nicht über die üblichen Online-Shops erhältlich. Bei Verena Geiger selbst kann es bestellt werden und auch über die ISBN 978-3-00-254775-1 im allgemeinen Buchhandel.

Ich schrieb Verena Geiger an, dass mir die Kurzbeschreibung des Buches sehr gefallen hat und ich das Buch gerne hier vorstellen möchte. Daher erhielte ich von ihr ein Rezensionsexemplar.

Als ich das Buch in die Hände nahm, gefiel mir schon der Einband sehr gut. Die vielen Abbildungen von Fell- und Hautzeichnungen verschiedener Tiere finde ich sehr gelungen und das macht direkt neugierig.

Die Zeichnungen im Buch sind einfach wundervoll. Verena Geiger hat wirklich großes Talent, sie hat schöne stimmige Bilder auf die Doppelseiten gezaubert und umrahmt damit die Geschichte des Kurmi. 


Ja, wer ist denn das Kurmi eigentlich? Die Tiere der Welt treffen sich einmal im Jahr und bei einem Treffen sagte der Fuchs, dass er von einem Tier Namens Kurmi gehört hat und fragte die Tiere, wer es denn kennt. Keiner kannte es und die Tiere vereinbarten, dass sie alle danach suchen würden und beim nächsten Treffen würde dann jeder berichten. In jedem ihrer Lebensräume suchen die Tiere: In der Luft, in der Erde, im ewigen Eis, im Meer.....aber keiner findet das Kurmi. Während der Suche sieht man viele Tiere und davon sind einige wohl doch eher unbekannt. Kennt ihr den Kuhkofferfisch? Oder das Aye-Aye?

Am Ende finden die Tiere das Kurmi. Aber wie oder wo und was es ist... das verrate ich euch nicht! Das müsst ihr schon selbst herausfinden. Und nach der Geschichte gibt es nochmal eine Auflistung vieler der eher unbekannten Tiere in diesem Buch mit ihren Namen und dem üblichen Vorkommen auf der Erde.

Ich finde die Idee der Autorin und Illustratorin Verena Geiger wirklich sehr süß und selbst in der heutigen Zeit, in welcher wir die Welt von oben bis unten durchleuchten und meinen alles genau zu kennen, finden wir doch immer wieder Neues, auch neue Tierarten. Auf jedem Bild im Buch gibt es sehr viel zu entdecken, was dazu einläd, sich darüber zu unterhalten und Fragen zu stellen.

Das Buch enthält 12 farbige Doppelseiten plus die Auflistung der Tiere am Ende. Es ist somit nicht zu lang und ist mit Kindern ab 3 Jahren gut zu lesen.

Ich bedanke mich wirklich sehr herzlich bei Verena Geiger, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat und darüber hinaus erhielt ich zwei weitere Exemplare die ich unter meinen Lesern verlosen darf. Juhu! Die Verlosung wird für eines der Bücher auf meiner Facebook-Seite stattfinden und für das andere Buch auf meinem Instagram-Profil. Schaut dort vorbei. Viel Glück!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...