Sonntag, 19. Januar 2014

Selbst entdeckt - Ballsport

Kinder ahmen nicht nur nach, wie ich gestern in meinem Post schon geschrieben habe. Sie wollen auch selbst entdecken. Sie möchten selbst herausfinden, ob Essen auch immer wieder zu Boden fällt, wenn man es vom Tisch schmeißt. Sie wollen Töpfe aufeinander schlagen und verschiedene Klänge erproben und hören. Wasser verteilen und die Fließrichtung bewundern.
Und wieso rollen einige Gegenstände und Andere nicht? Wieso kann man einen Ball so wunderbar werfen und er bewegt sich weiter und ein Würfel tut es nicht? Und man kann ein Ball nicht nur werfen, auch mit den Füßen kann er angestoßen werden!
Ich frage mich in solchen Situationen immer wieder, woher kommt jetzt diese neue Errungenschaft? Woher hat der kleine Zwerg jetzt die Idee nach dem Ball zu treten, völlig verzückt hinterher zu laufen und wieder nach dem Ball zu treten? Wir haben es ihm nicht gezeigt und wie schauen auch bei keinen Fußballspielen zu. Mein Mann würde jetzt sagen, dass hat das Herzkind im Blut. Der Opa und der Uropa waren begeisterte Fußballer!
Natürlich das ist sicherlich eine Tendenz. Zum Anderen ist es der Entdeckergeist der Kinder. Jeder Erfinder auf unserem Planeten hat etwas gemacht, dass vor ihm bisher noch nie jemand getan hat, er kam ganz alleine darauf. Und auch Kinder sind kleine Entdecker, kleine Forscher. 

Dem Herzkind bei seinen Entdeckungen zuzuschauen, dabei sein zu dürfen, das ist einfach wunderbar. Und nun haben wir sogar schon ein richtiges Spiel, in welchem wir zusammen interagieren. Ball gegenseitig zuschmeißen oder hin und her kicken und einfach ganz viel Spaß haben!

Und natürlicher lieber Opa D., vielleicht wird er auch irgendwann ein richtig großartiger Fußballer! :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...